Ina Abraham Photographie

 
 
 
 
 
 

 

 

»Why ever wast thou lovely in my eyes?«

 

Ausstellung vom 
18. 08.- 6.1.2022

 

Finissage:

6. Januar 2022, 18 Uhr

 

Vernissage:
18. August, 19:00 Uhr

 

 

Die Ausstellung kann während

der Veranstaltungen des Buchhändlerkellers

oder jederzeit nach Absprache

(ina.abraham@berlin.de) besucht werden.

 

Der Glückliche
Der Glückliche
Distel
Besuch von der Fee

Ich freue mich sehr auf Ihren / Euren Besuch und werde oft im Buchhändlerkeller sein.


Fast schon an einen Rosenkrieg ließen im letzten Jahr die Nachrichten denken, die die künftigen Geschäftsbeziehungen zwischen Großbritannien und der EU zum Gegenstand hatten. Ungläubig konnte da einem Drama zugehört werden, das, silberfadengleich mit Kapriolen und Animositäten durchwirkt, freilich ernst zu nehmende Materie hatte. Und die Akteur*innen? Nur Bürokrat*innen auf der einen, Exzentriker*innen auf der anderen Seite?

 

Die Ausstellung, die sich in ihrem Titel „Why ever wast thou lovely in my eyes?“ einer Szene aus Shakespeare’s „Viel Lärm um nichts“ bedient, versteht sich – vielleicht kontrapunktisch zur damals gereizten Stimmungslage - als ein atmosphärischer Beitrag, die liebenswerte Seite der „abtrünnigen“ Insel hervorzukehren.

 

Aus einer großen Bilder-Sammlung zeigt sie eine Foto-Auswahl, die mit Sympathie den Blick auf Menschen richtet, die, sei es mit ihren bisweilen skurril anmutenden Besonderheiten kokettieren, sei es geziert ihre aristokratische Zeitlosigkeit pflegen oder gespreizte Attitüden zelebrieren, um die sie nicht selten, wenn auch bisweilen heimlich, beneidet werden.

 

Es sind Bilder, die die Risse, die auch dieses Land durchziehen, erahnen lassen.

 

Ina Abraham - Photography [-cartcount]